Kostenloser Versand nach AT und DE ab 69€
Versand innerhalb von 24h*

Stoffwindeln richtig waschen


Wenn man an das Waschen von Stoffwindeln denkt, stellt man sich das immer äußerst kompliziert vor. Das war früher vielleicht so, als die Stoffwindeln noch ausgekocht werden mussten. Aber mit den heutigen Waschmaschinen ist das Waschen von Stoffwindeln ganz einfach. Zweimal auf den Knopf gedrückt, den Rest macht die Waschmaschine ganz von alleine.
  • Am besten mit einem Vorwäscheprogramm vorgespülen, damit der Urin und der gröbste Schmutz wie der Muttermilchstuhl ausgespült wird. Wenn eure Maschine keine Vorwäsche hat, könnt ihr auch „Spülen & Schleudern“ verwenden. Wichtig ist, dass die Waschmaschine nach dem Programm abpumpt. Somit verhindert ihr, dass im späteren Waschprogramm die Windeln im Urinwasser gewaschen werden.
  •  Die Maschine sollte nicht zu voll sein. Stoffwindeln saugen sehr viel, also reicht es hier, je nach größe der Maschine, eine halbe oder 2/3 gefüllte Maschine schon einzuschalten.
  • Als Hauptwäscheprogramm wählt ein Koch- oder Buntwäscheprogramm. Bei einer Waschtemperatur von 60°C werden die Windeln ausreichend sauber. Achtet dabei immer auf die Angaben der Hersteller am Wäscheetikett. Für ein gutes Waschergebnis ist es sinnvoll mit „Extra spülen“ zu waschen.
  •  Stoffwindeln trocknen am besten an der frischen Luft. Einfach mit einer Kluppe auf den Wäscheständer hängen und trocknen lassen.
  • Wenn du einen Trockner verwendest, bitte nur Schontrocknen verwenden